Keine Kommentare

Es ist Pfingsten

Es ist Pfingsten

 

Es ist Pfingsten

Wer weiß noch, was es bedeutet, dieses Fest und wie es zu verstehen ist? Die Ausgießung des Heiligen Geistes. Ein wichtiges Fest für uns Christen, aber sind wir noch Christen, was sagt uns dieses Fest noch heute? Freie Tage, natürlich, wunderbar, aber doch so viel mehr.

Es ist traumhaftes Wetter heute. Es reizt dazu, die Gedanken fliegen zu lassen. Es gibt so viele Ziele, die ich noch mal gerne besuchen und wiedersehen möchte. Früher haben wir solche Tage genutzt, wir sind mit den Kindern gefahren, haben gezeltet, geangelt, gepaddelt, wir sind gewandert. Wir haben uns viele Dinge angeschaut und das eine oder andere Mitbringsel ziert noch heute unsere Wohnung.

Wir werden auch in diesem Jahr nicht weit ins Umfeld reisen zu Zielen, die viele andere Leute ansteuern. Wir müssen es nicht haben, in so einer Menschenmenge zu laufen, vor allem müssen wir nicht ins Verkehrsgewühl.

Wir sind immer gerne gewandert. Und genau das möchte ich erleben, einfach loslaufen, auch wenn überall die Bäume grün sind. Es ist doch immer mal wieder anders. Entfernung vom Alltag zu spüren das gibt neue Kraft. Und wie sieht die Realität aus? Gestern waren wir wie immer in unserem Hauswald, es war eine Wohltat, im Schatten unter dem Blätterdach zu sein. Flächen ohne Schatten waren schon für uns nicht mehr die Freude und schwer erträglich.

Unsere Gehstrecken sind deutlich kürzer geworden, das Bedürfnis, Pause zu machen, sich mal hinzusetzen, ist so manches Mal übermächtig. Lohnt es da noch, eine weitere Fahrt zu unternehmen? Sicher ist es nicht erholsam.

Es gibt nach Corona wieder Veranstaltungen, früher bin ich gern gegangen, Flohmärkte, ein Schwätzchen hier und Menschen, die man kennt. Nein, das ist mir heute alles viel zu viel. Da ist noch die Lust darauf, da ist aber auch das hineinhören in den alt gewordenen Körper, der deutlich fragt: Schaffst Du das noch? Willst du es wirklich noch?

Da ist Trauer um die Zeit der Kraft, wo alles noch so selbstverständlich war, die Welt war groß und schön und die Neugier auf Neues war grenzenlos.

Immer schon waren unsere Möglichkeiten beschränkt, aber wir haben es nicht so empfunden, aus dem, was möglich war, das Beste gemacht. Heute müssen wir uns auf veränderte Kraftverhältnisse einstellen. Und noch etwas, wir müssen mehr rechnen und der Sprit und damit Auto fahren, ist verdammt teuer geworden.

Reparaturen stehen an, der TÜV, die neue Brille, mal ein krankes Haustier. Es geht nicht alles und unendlich, wir haben gelernt uns zu bescheiden. Als wir gebaut hatten, war es selbstverständliches ging nicht alles, aber es gab immer wieder so helle Lichtblicke, wie unsere kleinen Reisen und Aus-Zeiten.

Der Radius ist viel enger geworden, die Welt kleiner, Menschen, die uns viel bedeutet haben sind nicht mehr auf der Welt. Schon vor Jahren haben wir unser kleines Wochenendhaus, verkauft. Viele kleine Aus-Zeiten haben wir dort verbracht, es genossen, wenn es auch mit Arbeit und Fahrt verbunden war.

Die Aus-Zeiten und das Empfinden für Belastung und das immer wieder Gleiche haben uns nicht mehr zufrieden gestellt, also-haben wir das Häuschen verkauft. Es war wunderschön, an einem See gelegen. Mein Mann hatte alles selbst gebaut, es war schön. Und dennoch, wir haben uns davon verabschiedet wie auch von unseren kleinen und größeren Reisen, von den vielen Menschen, die wir immer mal besucht haben und die uns natürlich auch. Verabschiedet vom Beruf, unserer Leistungsfähigkeit, von unseren Kindern, die alle ihre eigenen Familien haben und ihr eigenes Leben.

Geblieben sind uns unsere mit uns alt gewordenen Haustiere, unsere Liebe zueinander, unser Verständnis füreinander, wenn es mal nicht so fluppt im Leben.

Irgendwann werden wir uns voneinander und vom Leben verabschieden müssen, wie schon viele vor uns und sicher nach uns. Das ist der Weg wir wissen es, wir verdrängen es gern und dennoch das Leben ist schön. Nehmen wir jeden Tag, den es uns noch so gut geht, als ein Geschenk und sind wir dankbar dafür.

Euch allen ein sonniges und harmonisches Pfingstfest 2023


© Karin Oehl


 
Pin It
Image
1141088

Aktuell sind 777 Gäste und keine Mitglieder online

amanfang 2 270

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.