Keine Kommentare

Als hätten wir eine Wahl.....

Als hätten wir eine Wahl.....

Als hätten wir eine Wahl
In gegabelten Ästen,

hängen meine gegangenen Wege,
erdachte Himmelsrichtungen,
Ziele von Wind zu Wind,

der Mond in Konstellationen zu den Bäumen,
Sichtbarwerden zerfetzter Fäden,- gerade bei Nacht,
Spinnennetze baumeln im Zugwind,
festgezurrt die vergessene Beute

Worte aus Briefen,
Stimmen aus Büchern,
wer legt uns Glut in die ausgebrannten Augen,
streut Asche, auf unsere vereisten Herzen…….

mühsam wachsen….
werdende Strukturen….
doch in eingefahrene Spuren
gleiten mühelos wir zurück

unendliche Pfade die noch zu gehen sind,
bis zum Ende,
als hätten wir
eine Wahl

 


© J/Laß 24.05.2024


 
Pin It
Image
1141088

Aktuell sind 1096 Gäste und keine Mitglieder online

amanfang 2 270

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.