Keine Kommentare

Am Morgen meiner Erinnerung

Am Morgen meiner Erinnerung


Ich lachte
redete
zahlte
am Himmel gingen Spielzeugsterne auf

als ich erwachte
waren die Flüsse vereist
aus dem Trauma meiner Kindheit
erwuchs diese Sehnsucht nach Erkenntnis

mein Verstand sucht still
schweigt und betrachtet
diese geheimnisvolle Sprache in jedem
diese Parzelle des Unbekannten

die Distanz steigert die Bewegung
im WORT das du ihr erteilst
meine Flucht nenne ich Vertreibung
als kämen wir aus dem Paradies

was immer hier jetzt ist
mehr wird es nicht
das Leben scheint zu funktionieren
wie ein Tausch

was man gibt bekommt man wieder
mir graust vor der Schönheit der Kirschblüten
sie will mir ein Gedicht entlocken
wie aus der guten alten Zeit

 

© Lyberto


Pin It
Image
1140583

Aktuell sind 1143 Gäste und keine Mitglieder online

amanfang 2 270

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.