Herbstgedanken

Es liegt der Herbst auf allen Wegen,

In hundert Farben prangt sein Kleid,

Wie seine Trauer, seinen Segen

Er um sich streut zu gleicher Zeit


Das Gras schon welk...schon starr vor Kühle,

Von hellen Schleiern überhaucht

In mir das Weben der Gefühle,

Das Herz in Bitternis getaucht...

 

Wird man denn wirklich nur geboren,

um, wie die Jahre, zu vergehen?

Die Straßen ähneln Korridoren,

In denen Türen offenstehen

© Lyberto 14.11.2022


 
Pin It
© 1986-2023 / Joachim-Laß
Alle Rechte vorbehalten
© 2023 Your Company. Designed By JoomShaper
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.