Liebe Leute, ich die Gustel muß Euch heute was erzählen.

 
 

Es ist Sonntag, Anfang Oktober, der Himmel ist bedeckt Nach Regen sieht es nicht aus.Wir , der Timo und ich haben gequengelt, es war doch unsere Waufen -Zeit.
Frauchen hat gesagt;,, Laß uns mal woanders gehen! „Herrchen hatte wohl auch Lust und so sind wir in eine rekultivierte Ecke des Braunkohlenreviers gefahren, Es heißt Glessener Kippe. Kippe oder Glessener Höhe.

Glessner Höhe

Fahren müssen wir bis dahin gar nicht so weit. Das Wetter hat sich gehalten.
Ja, so genau weiß ich es gar nicht mehr, ob wir schon mal da waren, ganz sicher aber lange nicht mehr auf diesem Weg.Klar durften wir von der Leine. Unser Frauchen, die im Frühjahr und Sommer so geschwächelt hat und mit uns nur kurze Runden gegangen ist, war heute gut drauf.Nun, es gab nicht viele Rastplätze auf dem Weg und die , die es gab, waren feucht -nix für unsere Popos!

Es war so schöner sandiger Boden und es gab so viel zu schnüffeln und es war viel ruhiger dort, als Frauchen es in Erinnerung hatte. Saubere Pfützen, die ich mal ausprobieren musste, gab es auch, Es sind ja keine Felder in der Nähe, wo gespritzt wird und darum hat Frauchen ein oder beide Augen zugedrückt, wenn ich "" Pfütze"" probiert habe.


Ja und nur wenige Leute waren unterwegs, und die paar mit ausgesprochen netten Hunden und freundlich waren die auch.

Und die Radfahrer, die Paar die unterwegs waren, waren begeistert, wie brav wir sie an uns vorbeiließen. Eine Leine brauchten unsere Leute gar nicht.(Hihihi -Leckerchen tun es auch!😉)

Unser Timo ist scheinbar unkaputtbar, der fragte, als er zuhause aus dem Auto sprang: Herrchen, was machen wir jetzt?"

Der Spinner! -Er hat wohl vergessen, dass ich altes Mädchen mit meinen 16 Lenzen auf dem Buckel einfach genug hatte. wir sind zweieinhalb Stunden gelaufen!!!!!

Die letzten Meter hat mich Herrchen an die Leine genommen und ist langsamer mit mir gegangen.
Unsere Leute waren so begeistert, dass ich diesen weiten Weg noch so freudig und ohne große Ermüdungserscheinungen mitgelaufen bin.

Jetzt ist es aber auch gut. Unsere Leute haben uns sofort trinken lassen und leckeres Fütterchen hingestellt, Das war so schnell alle, dass sie sich nur wundern konnten.

Und jetzt? ich habe meinen Stammplatz auf dem Sessel, Da komme ich gerade noch hoch und dann dauert es nicht lange und ich schnarche.
Ich glaube, Frauchen war auf uns beiden alten Mädels, sich selbst und mich , heute richtig stolz

Eure Gustel

© Karin Oehl

Pin It

Keine Kommentare

Image
1136741

Aktuell sind 1195 Gäste und keine Mitglieder online

amanfang 2 270

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.