Umkehr

das Laub, getönt oder fahl
bedeckt meine Welt fortwährend mehr
ich bin auf dem Weg nach innerer Sprache
Sprechen wird Ächzen in einem Federnmeer

im Park wo ich mich aufhalte
scheinen alle Lichter zu verlöschen
das Paradies auf Erden zeigt sich traurig und grau
nur Enten sehe ich glauben an einen niedrigen Tau

es erscheint immer so unerwartet
wenn ich die andere Seite erfahre
gleich dem Tod der noch so fern scheint
während ich ihn irgendwo in meinem Herzen bewahre

früher wollte ich noch springen über Gezeiten
aber Steife und Einsicht der Jahre
können das Wesentliche nicht vermeiden;
Die Natur kann jede Umkehr erklären


Pin It

Keine Kommentare

Image
1136741

Aktuell sind 1113 Gäste und keine Mitglieder online

amanfang 2 270

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.