Zeit

 

 

Zeit …

 

Ach könnt ich sie halten - ach bliebe sie stehn,

wie Sand läuft die Zeit durch die Finger.

 

Im Spiegel des Lebens kann ich Jahre eilen sehn,

kaum angekommen muss ich gehn - gehn für immer.

 

Ist das vielleicht der Sinn des Daseins

- ein paar Atemzüge nur zu bleiben,

 

um die Wunder dieser einzigen Welt

auch noch anderen zu zeigen?

 

Die Schönheit hier auf Erden

sollten nach mir noch viele Menschen sehn.

 

Zeit - heißt also - kommen,

ein paar Sommer bleiben und leise wieder gehn …

 

© Maria Kindermann

 

Pin It
© 1986-2023 / Joachim-Laß
Alle Rechte vorbehalten
© 2023 Your Company. Designed By JoomShaper
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.