Ein fester Glaube ist die Antwort

 

Die Welt scheint mehr und mehr verworren,
was selbstverständlich war, es steht infrage.

Herzen, die einst mal fröhlich waren; sie verdorren,

aus vieler Munde ist zu hören, nur noch Klage.

Das einst gut gefüllte Konto, Gesundheit, ein schönes Haus,

es rückt in weite Ferne.
Die Zeiten werden schlechter, für viele das Garaus,

Hoffnung; weit weg, wie am Firmament die Sterne.

Wer in solchen Zeiten ohne GLAUBE, ohne Ziel,

lebt in Unfried`, glaubt sich verloren.
Bösewichte haben plötzlich leichtes Spiel,
liegen manchem mit "Versprechen" in den Ohren.

Viele Lebens-Stürme zu ertragen,

und dabei wandern durch den Streit der Welt.

Betroffene erleiden viele Plagen
auch zudem manches Unglück sich hinzugesellt.

Wohl dem, der dann unserem HERRN Vertrauen schenkt,

seinen Worten auch bedenkenlos vertraut.
Dem, der alle Dinge unseres Lebens lenkt,
wer dies tut; auf einem festen Fundament hat er gebaut.

(c) by Horst M. Kohl, Juni 2022
Menschen- und Naturfreund
website: horstmkohlpoesie.de

Pin It
© 1986-2022 / Joachim-Laß
Alle Rechte vorbehalten
© 2022 Your Company. Designed By JoomShaper
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.