Traurig geht das Jahr zu Ende

Traurig geht das Jahr zu Ende

Corona hat die Welt verändert,
auch hervorgerufen, viele Augen rot gerändert.
Menschen schauen ratlos drein,
finden manches Urteil gar nicht fein.

Weihnachtstage, das Fest der Liebe,
Bürger schleichen zu Besuch, wie die Diebe.
Denn die Besucherzahl ist eingeschränkt,
fragt man jemand, die wirkliche Zahl niemand kennt.

Es liegt am Durcheinander, wie kaum irgendwo,
Informationen lauten heute so, morgen so.
Politik in unserem Land, naja,
besteht meist aus heißer Luft, vermischt mit viel blabla.

Reden tun sie wie geschliffen,
auf das was herauskommt, ist gepfiffen.
Am Ende bleibt es nur bei besagter heißer Luft,
welche vergrößert, zwischen Politik und Volk, die Kluft.

© by Horst M. Kohl, Dezember 2021
Menschen- und Naturfreund
Neue Homepage:
https://horst-m-kohl-poesie.jimdosite.de
oder: horstmkohlpoesie.de


 

Pin It
© 1986-2022 / Joachim-Laß
Alle Rechte vorbehalten
© 2022 Your Company. Designed By JoomShaper
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.