Steinalt

... und ich gehe über die von der Zeit abgeernteten Felder
nur junges Grün sprießt zwischen abgelebten Schollen

kein Stein erinnert mehr an die Felsen meiner Jugend
das Zwitschern fremder Vögel dringt mir nicht ins Herz

ich schaue in den brachliegenden Garten meines Lebens
seine letzte Blume gab ich längst zum letzten Geleit

müde ist mein Schritt dem dunklen Horizont entgegen
dort will ich schlafen bei denen die ich ewig Liebe

... doch der Schnitter den ich einst so sehr gefürchtet
er hat mich wohl vergessen ... einfach vergessen

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270
 
 
          
 
 
 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.