Stumm

Ein Fisch war’s leid, nur stumm zu sein.
Das ‘Blubb’ reichte ihm nicht zum Leben.
Zumal gewillt, nach langen Jahren
das Ja-Wort seiner Lieb’ zu geben.

So lernte er am Strand versteckt,
die Worte, die die Menschen sprechen.
Und dachte so, mit diesem Wissen,
am Traualtare zu bestechen.

Er hielt’s geheim, dass niemand wüsste,
was er gelernt in vielen Stunden.
Er wollte erst beim Ringe tauschen
ihr hiermit seine Lieb bekunden.

So kam der Tag - ihm war ganz schlecht -
als Junggeselle abzuschließen.
Ganz plötzlich wurde ihm bewusst,
die Zukunft würd’ er nicht genießen.

Am Riff versammelten sich alle.
Der Priesterfisch stand längst bereit.
Dann schließlich konnte er nur sagen:
“Mein Schatz, gib’ mir noch etwas Zeit”.

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270
 
 
          
 
 
 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.