Die Tage dazwischen

Die Tage dazwischen

 

 

 

Es gibt Tage, da wünschte man nicht

geboren zu sein. Es gibt aber auch Tage,

die wünschte man tausendfach herbei.

Die Tage dazwischen bleiben unserem

Gedächtnis nicht erhalten, da sie weder

besonders schlecht noch besonders gut waren.

Wieso leben wir die Tage dazwischen

nicht so bewußt wie die guten  und die

schlechten Tage? Sie machen doch

schließlich die Mehrheit unseres Lebens

aus.

.............................. 

R.Jetter

 

 


amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270
 
 
          
 
 
 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.