Der Schatz

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

der Schatz
Gedicht zum Thema Selbsterkenntnis
von Symphonie.

manchmal ist weniger auch mehr
man fragt auch nicht – wo kommt das her
denn das erkennt man allzu oft
ohne dass man noch was erhofft

der Reigen um das Gold'ne Kalb
ist einseitig – darum nur halb
denn wie gewonnen so zerronnen
vorbei wo grad er hat begonnen

nur in dir selbst liegt goldner Schatz
außerhalb jeder Norm und Hatz
erkenne deine inn're Kraft
die neu erwacht - noch vieles schafft

das ist's was niemand nehmen kann
ob Feinde oder Jedermann
so lausch' bedacht auf Wort und Schritt
ob Freundschaftsharmonie klingt mit

amanfang 2 270

Login (2)

für registrierte Benutzer

.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 


 Leben 
 jockel